Weitere Erlebnisse in Nürnberg und der Region

Stadtführung Nürnberg

Stadtführung Weißenburg

Die Römer in Altmühlfranken

Nürnberg, Kaiserburg von Südwesten 2016
Weißenburg 1, Foto: Jäger

Erlebnisse in der Region:

Nürnberg. Weißenburg. Römer.

Stadtführungen bei Tag (ohne Kostüm) in Nürnberg und Weißenburg

Führung mit historischem Schauspiel: „Sakrilegium, das Versteck der Götter“

Brot, Spiele und Römisch Kochen

Nürnberg zum Kennenlernen

Kennen Sie Nürnberg? Ein kleines bisschen? Oder gar nicht? Dann ist diese ca. zweistündige Stadtführung genau das richtige für Sie!

Schon die historische Bedeutung des Stadtnamens „Nuorinberc“ = Felsberg weist auf die bis heute hoch über Nürnberg thronende Kaiserburg hin – das Wahrzeichen der Stadt. Zu Füßen der 1050 erstmals erwähnten Burg entwickelte sich im Lauf des Mittelalters eine bedeutende Handels- und Handwerkerstadt, die um 1500 zu den größten in ganz Deutschland zählte.

Der Rundgang führt zu den wichtigsten Plätzen und Gebäuden der ehemaligen Reichsstadt. Gerne sprechen wir die Tour individuell mit Ihnen ab.

 

KONDITIONEN

Beginn: nach Vereinbarung

Treffpunkt: Auf dem Nürnberger Hauptmarkt, vor dem Laden „Tante Noris“ neben dem Schönen Brunnen bzw. nach Vereinbarung.

Dauer: ca. 1,5 – 2 Stunden

Kosten: 150,- € pro Gruppe (max. 20 TN)

Anmeldung ist erforderlich. Gruppenarrangements individuell nach Absprache.

Weißenburger Geschichte(n)

Vom Leben in der mittelalterlichen Stadt

Die individuelle Stadtführung für Privatgruppen

Bei dieser Führung können Sie die Nachtwächterin am Tage in Aktion erleben. Folgen Sie den Spuren der mittelalterlichen Menschen durch Weißenburg!

Warum war der Schrecker-Turm so schrecklich? Was ist ein “heimlich Örtlein”? Wieso hält der Schweppermann zwei Eier in der Hand? Wen sperrte man ins Narrenhäuschen ein und wo versteckt sich ein Schweinchen in der Kirche St. Andreas?

Neugierig geworden?

Dann buchen Sie am besten diese Tour und erfahren mehr vom Leben in der mittelalterlichen Stadt!

Konditionen

Beginn: nach Vereinbarung

Treffpunkt: Auf dem Weißenburger Marktplatz.

Dauer: ca. 1,5 – 2 Stunden

Kosten:120,- € pro Gruppe (max. 20 TN)

Anmeldung ist erforderlich. Gruppenarrangements individuell nach Absprache.

Sakrilegium – das Versteck der Götter

Führung mit historischem Schauspiel

Rätien im Jahr 233 nach Christus. Die Menschen in Biricianis (Weißenburg) leben in ständiger Angst vor den feindlichen Germanen. Manche unterschätzen die Gefahr. Doch bald drohen die Alemannen den Limes zu überrennen. Wer schützt dann die Siedlung und die darin verwahrten Schätze? Die Römer vertrauen auf ihre Priesterin Philtera und auf die Militärmacht der römischen Soldaten. Im Chaos der Ereignisse gerät die Schützerin der Heiligtümer jedoch selbst in größte Gefahr, denn Gier und Hinterlist drohen von allen Seiten.

Erfahren Sie, was es mit dem berühmten Römerschatz in Weißenburg auf sich hat und begeben Sie sich auf eine packende Zeitreise ins kriegerische 3. Jahrhundert. SchauspielerInnen der Weißenburger Bühne stellen in Szenen die Geschichte dar und die Historikerin Dr. Ute Jäger erzählt, führt und erklärt das spannende Geschehen.

Diese Führung mit historischem Schauspiel ist nur für geschlossene Gruppen als private Tour buchbar.

Für Kinder unter 9 Jahren nicht geeignet.

Treffpunkt: An der römischen Therme in Weißenburg (Am Römerbad 17A)

Kosten: Bitte forden Sie ein Angebot an. Gruppenarrangements individuell nach Absprache.

Brot, Spiele und Römisch Kochen

Erlebnisprogramm mit Besichtigungen in Weißenburg und einem Kochkurs zur antiken römischen Küche in Treuchtlingen.

Wie verbrachte ein Römer am Limes den Tag? Die Antwort auf diese Frage gibt dieses abwechslungsreiche Erlebnisprogramm mit Besichtigungen, römischer Küche und antiken Spielen.

Die Teilnehmer lernen in den musealen Einrichtungen in Weißenburg die militärische und zivile Organisation einer römischen Garnisonsstadt kennen. Sie besichtigen die Großen Thermen mit dem Römerkastell oder das Römermuseum mit dem einzigartigen Römerschatz. Dieser ist ein Spiegelbild der antiken Götterwelt, ebenso wie das öffentliche Bad eine zentrale Rolle im sozialen Leben der Römer spielte.

Zur Mittagszeit erfolgt der Ortswechsel nach Treuchtlingen zum Volkskundemuseum. In der dortigen Museumsküche wird nach original römischen Rezepten eine gemeinsame Mahlzeit gekocht. Die Gruppe wird in mehrere Teams unterteilt, die jeweils ihren Teil zum Gelingen des Mahles beitragen.

Das Programm ist nur für geschlossene Gruppen als private Tour buchbar.

Für Kinder unter 10 Jahren nicht geeignet.

Treffpunkt: An der römischen Therme in Weißenburg (Am Römerbad 17A)

Kosten: Bitte forden Sie ein Angebot an. Gruppenarrangements individuell nach Absprache.